Alter Markt

Der alte Markt liegt südlich des Marktplatzes und war früher der Siedlungskern. Am Alten Markt stand das erste Rathaus mit der Michaeliskapelle. Dies ist heute nicht mehr vorhanden. Hier wurden die Handelsstraßen von Magdeburg nach Süddeutschland verbunden. Seit 1480 steht auf diese T-förmigen Platz in der mitte ein öffentlicher Brunnen. Der heutige Eselsbrunnen mit der Figur, des Müllerburschen, welcher auf Rosen geht, beruht auf einer Sage. Er wurde 1913 eingeweiht.

Dieses Wahrzeichen der Stadt ist an verschiedenen Gebäuden in Halle zu sehen. So heißt es in der Sage, dass der Kaiser Otto I nach Halle reisen wollte. Aufgrund des Saalehochwassers, musste die Route, welche geplant war, geändert werden. Und so kam es, dass auf dem geplanten Weg ein Müllerbursche mit seinen Esel anstelle des Kaisers kam. Und dieser ging dann auf den gestreuten Rosen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.